STEFFEN SPIELT Logo

 

Ein-Mann-Theaterstücke & weitere Eigene BühnenProduktionen

1/10
 

 

Reaktionen von Zuschauern & VeranstalterN - Auszüge

frame red small.jpg
1/6
 

 

Reaktionen DER PRESSE auf das Stück

RP Faust 2020 Jan Klangraum21 qf.jpg
 

 

Über Die Inszenierung

für Erwachsene

und Jugendliche

verständlich dargeboten

für Theaterbühnen,

Bildungseinrichtungen

und Eventsäle aller Art geeignet

zeitloses Kultur-

und Bildungsgut

in dieser Form einzigartig

in Ihre Veranstaltung

zeitlich und räumlich

flexibel integrierbar

hoher Unterhaltungswert

mit interaktiven Akzenten,

viel Humor & Pathos

Zwei Versionen:
Reines Theaterschauspiel oder zusätzlich mit eigens komponierter Musik am Klavier und Gesang live dargeboten im szenischen Verlauf des Stückes.

Von und mit Steffen Schlösser, staatlich geprüfter Schauspieler und Musiker,

deutschlandweit an unterschiedlichsten Spielorten:

 

Theaterbühnen, Stadthallen, Klassenzimmer, Burgen, Klöster, Aulen,

Eventsälen von Hotels, Kurorten, Kliniken oder Vereinen,

Wein- und Gewölbekellern

u.v.m.

FAUST für ALLE

in 90 oder 140 Minuten

(2 Versionen, mehr dazu im Infovideo oben bzw. hier)

Alles in einem PDF. Zusammenfassung aller Infos

zum Stück, Reaktionen von Presse & Zuschauern, gebündelt in einer PDF-Datei (8 MB).

Zum Öffnen und Lesen wird die kostenlose Software Adobe Acrobat Reader benötigt.

 

 

Faust - Der Tragödie erster Teil

 
Steffen Schlösser spielt Faust I

Faust, Mephisto, Wagner, Direktor, Dichter, lustige Person, Erzengel, der Herr, Erdgeist, Chor der Engel, Gretchen, Marthe Schwerdtlein, Lieschen, Stimme von oben und viele mehr: Alle Rollen aus Goethes Klassiker „Faust - Der Tragödie erster Teil“, die einem großen Theater die Beschäftigung eines ganzen Schauspiel-Ensembles garantieren, übernimmt in dieser Inszenierung ein einziger, wandlungsfähiger Schauspieler:  

Steffen Schlösser präsentiert des Meisters größtes Werk in 90 oder 140 mitreißenden Minuten (je nach Version mit oder ohne Live-Musik) mit Humor, Pathos, Action, Respekt vor der Originalsprache und großer Nähe zum Zuschauer. Er schlüpft dabei in nahezu alle Rollen und erläutert in Übergängen und Interaktionen mit seinen Zuschauern zusätzlich Hintergründe und Aktualitätsbezüge. So wird für alle ein packendes und rasantes Theatererlebnis und die Welt des Faust wird sprichwörtlich „erlebbar“! Nach über 160 Vorstellungen deutschlandweit lässt sich mit Fug und Recht resümieren: Das Ein-Mann-Stück ist seit sieben Jahren ein absoluter HIT für Jugendliche und Erwachsene!

Die ungewöhnliche Inszenierung des Goethe-Klassikers als abwechslungsreiches Ein-Mann-Stück ist frisch, rasant, entstaubt und superflexibel. Dank der sehr geringen Ausstattung und nur wenig Requisiten ist das Stück ohne besondere technische Erfordernisse räumlich sehr leicht integrierbar und bringt mit geringstem Aufwand (ein Tisch, ein Stuhl, ein Koffer, ggf. ein Piano und ein Darsteller) einen hohen Unterhaltungswert an unterschiedlichste Spielorte. Nicht nur in Bildungseinrichtungen und auf Theaterbühnen, sondern auch in vielen weiteren Kulturstätten wie Burgen, Klöstern, Weingütern, Gewölbekellern, Stadthallen, alten Fabrikhallen, in Sälen von Hotels, (Förder-) Vereinen, Kliniken und vielen weiteren überzeugte er sein Publikum.

Steffen Schlösser versteht es, seinem Publikum einen hohen Spaßfaktor und einen großen Lerneffekt gleichzeitig zu bieten, wodurch Unterhaltung und Bildung perfekt verschmelzen. So wird Goethes Faust leicht verständlich und spannend - für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ein unvergessliches Erlebnis! Zuschauer und Presse feiern das Ein-Mann-Stück, was die zahlreichen Reaktionen belegen. In TV-, Radio- und Zeitungsreportagen findet das Stück mit Steffen Schlösser seit Jahren mehrfach Beachtung.

Verstaubter, trockener Stoff? Keineswegs! Es geht um all­gegen­wärtige, zeitlose Themen, die Goethe in einem seiner wichtigsten Kulturbeiträge behandelt: um die Sehnsucht nach Liebe und Abenteuer, um den Durst nach Allwissenheit und Perfektion, um Gut und Böse. Abwechslungsreich und ansprechend verpackt mit Slapstick, Spontanität, viel Energie, der originalen Wortgewalt des Urhebers und der dazu von Steffen Schlösser komponierten Musik (Klavier und Gesang) nimmt er sein Publikum mit auf die Reise.

Faust und der Makrokosmus.jpg

Hinweis für Veranstalter:  Seit 2020 ist das Ein-Mann-Theaterstück wahlweise in zwei Varianten in ganz Deutschland buchbar:

Zum einen als reines Theaterschauspiel (Version 1), das ohne Live-Musikdarbietungen und ohne Pause in ca. 90 bis 100 Minuten durchgespielt wird.
Zum anderen als Musiktheaterstück (Version 2), das eine Spieldauer von ca. 140 Minuten hat (reine Spieldauer ohne Pause). Eine Pause ist bei Version 2 nach ca. 70 Minuten Spieldauer integrierbar. Im Falle einer Darbietung der letzteren Version liegen sämtliche Rechte an allen Musikstücken bei Steffen Schlösser, sie sind außerdem GEMA-frei.

 

Faust Videos

Trailer

 

 

Trailer 2020 (Kurzversion)

 

 

Trailer 2020 (für Veranstalter)

 

 

Faust im TV und Radio:

NDR-ReportAGEN

über Faust als Ein-Mann-Stück

mit Bildungsauftrag

 
 

 

Reaktionen auf das Stück